Netanyahu besucht Griechenland

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


zazikilover
Admin

40, male

Posts: 319

Netanyahu besucht Griechenland

from zazikilover on 08/16/2010 12:17 PM

Erstmals besucht ein israelischer Regierungschef Griechenland. Netanyahu wird mit dem griechischen Regierungschef Papandreou vor allem über die Lage in Nahost sprechen.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu beginnt am Montag einen zweitägigen Besuch in Griechenland. Bei Gesprächen mit dem griechischen Regierungschef Giorgos Papandreou soll es vor allem um die Lage in Nahost gehen. Es ist der erste Besuch eines israelischen Regierungschefs in Griechenland - Papandreou hatte den jüdischen Staat im vergangenen Monat besucht.

Israelische Medien werteten die Visite Netanyahus als Zeichen einer Annäherung an Griechenland, insbesondere vor dem Hintergrund des jüngsten Streits zwischen Israel und der Türkei. Seit dem Bruch mit dem ehemaligen Bündnispartner sucht die israelische Luftwaffe Berichten zufolge neue Trainingsgebiete.

Quelle: http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/587812/index.do?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do

Reply

Kefalonitissa
Deleted user

Re: Netanyahu besucht Griechenland

from Kefalonitissa on 08/16/2010 01:53 PM

@......sucht die israelische Luftwaffe Berichten zufolge neue Trainingsgebiete

Na hoffentlich findet/kriegt sie diese NICHT in Griechenland!!

Reply

Kefalonitissa
Deleted user

Re: Netanyahu besucht Griechenland

from Kefalonitissa on 08/17/2010 11:50 AM

Protestaktionen wegen Netanyahu-Besuch

Gegen den Besuch Netanyahus in Athen sprechen sich vor allem die Linksparteien im Parlament aus. Diese haben für den heutigen Nachmittag mehrere Protestkundgebungen geplant: u. a. um 19.30 Uhr vor dem Militärmuseum an der Vasilissis Sofias Straße, dem ein Marsch vor die Israelische Botschaft an der Kifissias-Straße folgen soll.
Der Europaparlamentarier der Nea Dimokratia, Jorgos Koumoutsakos, meinte: „Griechenland will im Nahen Osten seine Stimme zu Gehör bringen. Wir müssen aber Vorsicht an den Tag legen, da wir uns auf dünnem Eis bewegen“, so Koumoutsakos.
Die Linksallianz Synaspismos forderte die Regierung dazu auf „die militärische Zusammenarbeit mit Israel nicht zu erweitern“. (GZeh)

Quelle: Griechenlandzeitung 16.08.2010

Reply

zazikilover
Admin

40, male

Posts: 319

Re: Netanyahu besucht Griechenland

from zazikilover on 08/17/2010 06:39 PM

Israel und Griechenland wollen Beziehungen erweitern

ATHEN (inn) - Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat am Montag in Athen seinen griechischen Amtskollegen George Papandreous getroffen. Beide Staaten kündigten den Ausbau ihre bilateralen Beziehungen an.

Vertreter der israelischen Delegation bezeichneten das zweistündige Gespräch als "herzlich und sehr gut".

Einem Bericht der Tageszeitung "Jediot Aharonot" zufolge ging es bei dem Treffen um den Ausbau der Beziehungen zwischen beiden Staaten. Vor allem der Tourismus soll angekurbelt werden. "Ich weiß, dass viele israelische Touristen nach Griechenland kommen werden. Es ist ein herausforderndes, interessantes und schönes Land", sagte Netanjahu.

Papandreou kündigte an, dass beide Staaten ein gemeinsames Komitee einrichten wollen, um den Ausbau der bilateralen Beziehungen voranzutreiben. Er wies Befürchtungen zurück, dass eine stärkere Zusammenarbeit mit Israel die Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei belasten könnte.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Papandreou wies Netanjahu darauf hin, dass er seit anderthalb Jahren versuche, direkte Gespräche mit der Palästinenserführung aufzunehmen. Auf die Frage eines Journalisten, ob Kairo oder Washington ein guter Ort für solche Verhandlungen wären, sagte der Regierungschef: "Wir können an jeden Ort gehen, an den wir dürfen, um diesem Prozess Starthilfe zu geben."

Der griechische Premier hatte Israel Ende Juli besucht. Die Beziehungen zwischen beiden Staaten waren bislang nicht besonders intensiv. Griechenland pflegt unterdessen gute Beziehungen mit der arabischen Welt. Allerdings hofft die Regierung unter Papandreou nun auf eine Vermittlerrolle im Nahostkonflikt. Aufgrund der derzeit schlechten Beziehungen zwischen der Türkei und Israel haben zudem Tausende Israelis ihre Reisen in die Türkei aufgegeben - ein Umstand von dem die griechische Tourismusbranche profitieren könnte.

Quelle: http://www.israelnetz.com/themen/aussenpolitik/artikel-aussenpolitik/datum/2010/08/17/israel-und-griechenland-wollen-beziehungen-erweitern/

Reply

Kefalonitissa
Deleted user

Re: Netanyahu besucht Griechenland

from Kefalonitissa on 08/18/2010 12:37 PM

Mir dreht sich der Magen um !! :-(

Ich hoffe, der liebe Georgios Papandreou weiß, was er tut. Griechenland hat über Jahrzehnte traditionell sehr gute Verbindungen zu den arabischen Staaten bzw. den Ländern des Nahen Ostens unterhalten. Und jetzt will ein kleines Land wie Griechenland plötzlich als Partner Israels in der grossen Weltpolitik mitmischen? Nun, dabei sind schon viele andere auf die Nase gefallen :-(, die Israelis scheren sich ja selbst um ihren "größten Partner" bzw. ihren Protector USA herzlich wenig......

Reply

konglo

32, male

Posts: 3

Re: wow gold,diablo 3 gold,guild wars 2 gold, Diablo 3 Gold kaufen

from konglo on 03/21/2013 10:38 AM

ahen Osten seine Stimme zu Gehör bringen. Wir müssen aber Vorsicht an


_____________________
WoW Gold|Diablo 3 Gold|Guild Wars 2 gold|Diablo 3 Gold kaufen|

Reply

« Back to forum